Nach oben

zurück zur Übersicht

18.11.2021 | Medien-Mitteilungen

19.11.2021: Die Medienförderung Rheinland-Pfalz auf der Concon in Mainz

Für die Medienförderung Rheinland-Pfalz GmbH, die neue Tochtergesellschaft der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, bietet die Concon 2021 das ideale Umfeld, um mit vielen Medienakteur*innen in Kontakt zu treten.

Medien-Mitteilung vom 18.11.2021
 
19.11.2021: Die Medienförderung Rheinland-Pfalz auf der Concon in Mainz

Die 3. Content Convention am 19. November in Mainz macht aktuelle Themen, Trends, Kanäle und zukünftig relevante Technologie-Entwicklungen der Medienbranche erlebbar und bringt das bestehende Know-how am Medienstandort Mainz mit neuen Ideen und Impulsen zusammen. Für die Medienförderung Rheinland-Pfalz GmbH, die neue Tochtergesellschaft der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, bietet die Concon 2021 das ideale Umfeld, um mit vielen Medienakteur*innen in Kontakt zu treten.

Seit dem 15. Oktober 2021 ist die Medienförderung Rheinland-Pfalz im Netz anzutreffen, seit 1. November läuft die erste Förderausschreibung. Bei der Content Convention in Mainz nutzt das Team der Medienförderung die Chance, Interessent*innen über ihr Konzept zu informieren und zu den Fördermöglichkeiten zu beraten. Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Schirmherrin der Concon, hebt hervor: „Die Medienförderung Rheinland-Pfalz ist ein wichtiger Baustein, das Medienland Rheinland-Pfalz zu stärken. Künftig wird es uns noch besser gelingen, kreative Kultur- und Medienschaffende in ihrem Schaffen zu fördern. In Zusammenarbeit der Partner Medienanstalt, SWR, ZDF und des Landes Rheinland-Pfalz setzen wir darauf, innovativen Medienproduktionen in Rheinland-Pfalz gute Startbedingungen zu bieten.“

Der Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz Dr. Marc Jan Eumann hat auch die Geschäftsführung der neuen Tochtergesellschaft übernommen: „Die Medienförderung Rheinland-Pfalz GmbH versteht sich als Dienstleisterin für die Medienmacher*innen von heute und morgen. Mit der Medienförderung Rheinland-Pfalz setzen starke Partner*innen die Weichen für Innovation und Digitalisierung - und das mit einer 360 Grad Perspektive: ZDF und SWR, die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und die Medienanstalt, mit der fachlichen Begleitung durch Games Up! und das Film und Medienforum RLP.“ Die Content Convention am 19.11. in Mainz kann auch per Livestream besucht werden: contentconvention.de

In den wenigen Wochen seit dem „Go live“ ist die Medienförderung RLP bereits auf starke Resonanz gestoßen. Bislang haben sich bereits ca. 40 Interessent*innen auf der Webseite registriert. An zwei Infoveranstaltungen für die Games-Branche und für Produzent*innen von audiovisuellen Werken nahmen 80 Interessent*innen teil. Im ersten Förderdurchlauf können noch bis zum 8. Dezember 2021 Anträge eingereicht werden. Die Vergabejury wird dann voraussichtlich - erstmalig in Rheinland-Pfalz - Mitte Dezember die Förderentscheidungen treffen.

Die Medienförderung RLP GmbH ist eine Tochter der Medienanstalt Rheinland-Pfalz. Unterstützt wird sie vom Land Rheinland-Pfalz, dem SWR und dem ZDF. Die Medienförderung RLP hat sich zum Ziel gesetzt, kreative und innovative Medienschaffende in Rheinland-Pfalz im Bereich digitale Medien zu unterstützen. Seit dem 15. Oktober 2021 ist die Webseite www.medienförderung-rlp.de online; Anträge können dort seit dem 1. November 2021 gestellt werden. Informationen über die Förderrichtlinien und die Möglichkeit der Erstberatung finden sich ebenfalls auf der Website.

Die Pressemitteilung als pdf


Weitere Meldungen

Medien-Mitteilungen |

Albrecht Bähr, Vorsitzender der Versammlung der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, übernimmt am 1. Januar 2022 den Vorsitz der bundesweiten…

Weiterlesen
Medien-Mitteilungen |

Das bundesweit renommierte Krimifestival Tatort Eifel findet 2022 wieder in gewohnter Form im Landkreis Vulkaneifel statt. Als erster Wettbewerb im…

Weiterlesen
Medien-Mitteilungen |

„Demokratie leben – aus Krisen lernen“ lautet das Motto des 16. Demokratie-Tags Rheinland-Pfalz am 28. Oktober 2021. Auch in diesem Jahr wird die…

Weiterlesen