Nach oben

zurück zur Übersicht

07.03.2022 | Bürgermedien

„Demokratie und Vielfalt“: Die Ausschreibung zum Bürgermedienpreis 2022 läuft

Der jährliche Bürgermedienpreis wird 2022 unter dem Motto „Demokratie und Vielfalt“ ausgeschrieben. Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz lädt alle Produzent*innen der Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz ein, ihre Beiträge für den Wettbewerb online einzureichen. Einsendeschluss ist der 30. April 2022.

Der jährliche Bürgermedienpreis wird 2022 unter dem Motto „Demokratie und Vielfalt“ ausgeschrieben. Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz lädt alle Produzent*innen der Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz ein, ihre Beiträge für den Wettbewerb online einzureichen. Einsendeschluss ist der 30. April 2022. Die Preisverleihung findet im Rahmen des OK-Tages 2022 in Zweibrücken statt. Begleitet wird der Bürgermedienpreis in den sozialen Netzwerken in diesem Jahr unter dem Hashtag #BMP2022.

„Sowohl Ehrenamtliche als auch Semiprofis produzieren Beiträge auf hohem Niveau“, sagt Albrecht Bähr, Vorsitzender der Versammlung der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und Vorsitzender der Jury des Bürgermedienpreises. „Auch inhaltlich brauchen sich die Bürgermedien-Aktiven nicht zu verstecken und leisten ernstzunehmende Beiträge zu den wichtigen Debattenthemen unserer Zeit: Der Zukunft der Demokratie, dem Kampf gegen die Klimakatastrophe und den Chancen und Risiken der Digitalisierung.“

Bewerbungen zum Bürgermedienpreis können daher in drei Kategorien eingereicht werden:

  • Demokratie und Meinungsfreiheit
  • Natur, Klima, Umwelt
  • Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel

Zugelassen sind Beiträge, die in der Zeit vom 1. Januar 2021 bis zum 30. April 2022 erstmals im Programm der Offenen Kanäle Rheinland-Pfalz ausgestrahlt wurden/werden.

Gesucht werden Filmbeiträge von ehrenamtlichen und semi-professionellen Produzent*innen

Bis zum 30. April 2022 können Interessierte ihre Beiträge auf der Webseite der Offenen Kanäle Rheinland-Pfalz einreichen. Die besten Beiträge werden mit Geldpreisen bis zu einem Gesamtwert von 5.000 Euro ausgezeichnet. Wie in jedem Jahr werden die ehrenamtlichen und semiprofessionellen Einreichungen getrennt bewertet. Die Jury vergibt jeweils erste, zweite und dritte Preise, außerdem ist wieder ein Online-Publikumsvoting geplant. Die Preise des Bürgermedienpreises werden am 9. Juli 2022 im Rahmen des OK-Tags 2022 in Zweibrücken verliehen.

Die Offenen Kanäle Rheinland-Pfalz

Der Bürgermedienpreis der Offenen Kanäle Rheinland-Pfalz würdigt außergewöhnliche und einzigartige Sendebeiträge. Die Offenen Kanäle sind Orte der medialen Teilhabe und des kreativen Schaffens. Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz stellt den ehrenamtlichen Produzent*innen Technik sowie organisatorische Beratung und Qualifizierungsangebote zur Verfügung. Außerdem sind die Offenen Kanäle Ausbildungsorte für Freiwillige im FSJ Kultur und für angehende Mediengestalter*innen Bild und Ton. Auch die semiprofessionelle Seite der Bürgermedien wird finanziell und personell wesentlich von der Medienanstalt unterstützt.

Alle Informationen rund um die Anmeldung zum Bürgermedienpreis 2022 finden Interessierte unter

www.oktv-rlp.de/bmp


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[kommunikation]@medienanstalt-rlp.de


Weitere Meldungen

Bürgermedien |

Während der Woche der Medienkompetenz vom 4. Bis zum 10. Juli 2022 bieten die Offenen Kanälen eine beachtliche Vielfalt an Seminaren, Workshops und…

Weiterlesen
Bürgermedien |

Die Offenen Kanäle und die Medienanstalt Rheinland-Pfalz beteiligen sich am bundesweiten Digitaltag am 24. Juni 2022 mit vielfältigen Angeboten. Ein…

Weiterlesen
Bürgermedien |

naheTV Studio Idar-Oberstein überträgt die Verleihung des Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreises 2021 sowie des 32. Deutschen Nachwuchswettbewerbs…

Weiterlesen