Seit 15.8.2020: MA HSH führt Aufsicht über SAT.1


Die Geschäftsführung der Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH hat mitgeteilt, dass die Gesellschaft mit Ablauf des 14. August 2020 das Programm „SAT.1“ nicht mehr veranstaltet und daher die von der LMK Medienanstalt RLP erteilte Zulassung zum gleichen Zeitpunkt zurückgibt bzw. darauf verzichtet. Nach der entsprechenden Regelung in der Zulassung der MA HSH vom 11. Juli 2012 ist damit die hamburgische Zulassung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH für das Programm „SAT.1“ mit Beginn des 15. August 2020 wirksam geworden. Das Programm „SAT.1“ wird seitdem von der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH veranstaltet. Mit Ablauf des 14. August 2020 endete somit die Aufsichtsfunktion der Medienanstalt Rheinland-Pfalz.