klicksafe lädt zum Presseevent am Safer Internet Day 2020 ein


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Medienvertreterinnen und Medienvertreter,

wir laden Sie herzlich ein zum Safer Internet Day 2020 am 11. Februar in Berlin. Seit 2004 steht dieser Tag weltweit für Aktionen, die sich für mehr Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche einsetzen. Die EU-Initiative klicksafe setzt den Schwerpunkt in diesem Jahr auf das Thema „Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht“. Verändert sich die Meinungs- und Wertebildung in Zeiten von Instagram, Snapchat & Co.? Welche Rolle nehmen Influencer dabei ein? Bei aktuell öffentlich geführten politischen und gesellschaftlichen Debatten im Netz und immens steigender Reichweite von Internetstars sind dies entscheidende Fragen.

Gemeinsam mit Gästen aus Politik und Gesellsellschaft, wie Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie bekannten Influencern wie Diana zur Löwen und Charlotte Kuhrt diskutiert klicksafe in spannenden Talks das Thema „Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht“ mit Schülern der Friedensburg Oberschule in Berlin. Quang Anh Paasch, Pressesprecher von Fridays for Future Berlin, wird zudem in einem Talk berichten, welche Rolle das Internet und Soziale Netzwerke für die Klimabewegung spielen.

Mit vor Ort sind David Miles, Safety Policy Director Facebook/Instagram sowie Satire-Influencerin und Buchautorin Toyah Diebel. Außerdem werden die WELT-Journalistinnen und Podcasterinnen Nicola Erdmann und Julia Hackober und Farah Schäfer vom FUNK-Instagramkanal Mädelsabende die Talkrunde mitgestalten.

Auch Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der LMK - medienanstalt rlp, und Dr. Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, werden gemeinsam mit Birgit Kimmel, Leiterin von klicksafe, Teil der Diskussion sein.

Moderiert wird die Presseveranstaltung von Geraldine de Bastion.

 

Pressetag zum Safer Internet Day 2020

Wann: Dienstag, 11. Februar 2020, 09:30 Uhr – 12:30 Uhr
Wo: Friedensburg Oberschule Berlin, Goethestraße 8, 10623 Berlin

Programmablauf:
09:30 Uhr    Kreativphase mit den Schülern (Presse und Fotografen haben Zutritt)
10:00 Uhr    Pressefototermin im Medienraum mit den prominenten Gästen
10:20 Uhr    Begrüßung und Vorstellung der Umfrageergebnisse durch Dr. Marc Jan Eumann
10:30 Uhr    Talk mit Juliane Seifert, David Miles und Dr. Tobias Schmid zum Thema „Die Rolle von 
                      Influencern: Jugendschutz und Verantwortung“
10:50 Uhr    Talk mit Quang Anh Paasch zum Thema „Bedeutung von Social Media für Fridays for Future“
11:00 Uhr    Talk mit Diana zur Löwen, Charlotte Kuhrt, Toyah Diebel, Farah Schäfer, Julia Hackober,
                      Nicola Erdmann und Birgit Kimmel zum Thema „Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht“
11:30 Uhr    Interviewmöglichkeiten mit allen Gästen des Panels
12:30 Uhr    Pressefototermin auf dem Pausenhof mit den prominenten Gästen und Schülern


Bitte teilen Sie uns unter folgendem Link mit, ob Sie bei der Veranstaltung anwesend sein werden:
https://lets-meet.org/reg/1145e0fc97e01826c8

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von klicksafe

 

Kontakt
Landesanstalt für Medien NRW
Alona Yegorova
Tel.: 0211 77 007 190
Alona.yegorova@medienanstalt-nrw.de

LMK-medienanstalt rlp
Deborah Woldemichael
Tel.: 0621 52 02 271
woldemichael@medienanstalt-rlp.de

Pressekontakt achtung! Mary GmbH, Julia Köster, Tel.: 0175 927 28 74, klicksafe@achtung.de

Über klicksafe
klicksafe hat zum Ziel, die Online-Kompetenz der Menschen zu fördern und sie mit vielfältigen Angeboten beim kompetenten und kritischen Umgang mit dem Internet zu unterstützen. Die EU-Initiative ist politisch und wirtschaftlich unabhängig und wird in Deutschland von den Medienanstalten in Rheinland-Pfalz (Koordinator) und in Nordrhein-Westfalen umgesetzt. Auf der Webseite www.klicksafe.de finden Nutzerinnen und Nutzer eine Vielzahl von aktuellen Informationen, praktischen Tipps und Unterrichtsmaterial zu digitalen Diensten und Themen. Die Zielgruppen sind Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren. klicksafe ist das nationale, deutsche Awareness-Centre und wird gefördert durch das CEF Telecom Programm der Europäischen Union. Seit 2008 koordiniert klicksafe auch das Safer Internet Centre DE, dem die Internet-Hotlines von eco, FSM und jugendschutz.net sowie die Helpline Nummer gegen Kummer angehören.