Ergebnisse der Programmanalysen von „Antenne Bad Kreuznach“, „Antenne Kaiserslautern“ und „Antenne Koblenz“ vorgestellt (Nr. 46)


Pressemitteilung als PDF

Der Ausschuss für Jugendschutz und Medieninhalte sowie der Rechts- und Zulassungsausschuss der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) haben sich in ihren Sitzungen mit den Ergebnissen der Programmanalysen von „Antenne Bad Kreuznach“, „Antenne Kaiserslautern“ und „Antenne Koblenz“ beschäftigt.

Alle drei Sender sind verpflichtet in ihren Programmen einen bestimmten Anteil an regionalen Informationen für das jeweiliges Verbreitungsgebiet zu senden. Die Analyse legte deshalb den Schwerpunkt auf die Überprüfung dieser lizenzrechtlichen Vorgaben.

Im Ergebnis erfüllen alle drei Sender die lizenzrechtlichen Anforderungen. Dabei zeichnet sich Antenne Bad Kreuznach durch einen besonders hohen Anteil an lokalen und regionalen Informationen am Nachmittag und frühem Abend aus.

Der Sender Antenne Koblenz sendet durchgehend einen hohen Anteil der lizenzrechtlich relevanten Inhalte. In der Analyse konnte darüber hinaus festgestellt werden, dass alle drei Sender ein breites Themenspektrum mit ihren Inhalten abdecken.

 

Für Rückfragen: Dr. Joachim Kind, LMK-Pressesprecher
Tel.: 0621 - 5202-206, eMail: kind(at)lmk-online.de