LMK: Ausschreibungen für terrestrische Übertragungskapazitäten


Die Versammlung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen hat in ihrer Sitzung am 12. Oktober 2015 die Ausschreibung einer terrestrischen Übertragungskapazität in Koblenz für die Zuordnung an den Veranstalter eines Hörfunkprogramms für fremdsprachige Mitbürger beschlossen.

Die betreffende Kapazität wird derzeit durch das Hörfunkprogramm „Radyo Metropol“ genutzt, das sich speziell an türkischsprachige Mitbürger und Mitbürgerinnen richtet. Die diesbezügliche Erlaubnis und Frequenzzuordnung laufen zum 30. April 2016 aus.

Die Erfahrungen mit „Radyo Metropol“ haben gezeigt, dass im betreffenden Sendegebiet sowohl Bedarf an einem Hörfunkprogramm für fremdsprachige Mitbürger besteht als auch eine entsprechende wirtschaftliche Basis gegeben ist. Daher ist eine Neuvergabe der betreffenden Kapazität vorgesehen.

Weiterhin hat die Versammlung die Ausschreibung einer terrestrischen Übertragungskapazität am Standort Bretzenheim für die Zuordnung an den Veranstalter eines Hörfunkprogramms mit lokalen Inhalten beschlossen. Die Frequenz hat eine Reichweite von rund 30.000 Zuhörern in Bretzenheim und den benachbarten Gemeinden. Derzeit wird die Übertragungskapazität von der Katholischen Kirchengemeinde in Bretzenheim genutzt; neben der Übertra-gung des Bretzenheimer Pfarrradios wird das Kölner „domradio“ als Mantelprogramm genutzt. Die zehnjährige Nutzungszeit läuft am 30. Juni 2016 aus. Da auch weiterhin Interesse an der Nutzung der Übertragungskapazität be-steht, ist eine Neuvergabe vorgesehen.

„Vielfalt ist ein maßgebendes Kriterium bei der Ausschreibung von Übertragungskapazitäten“, betonte LMK-Direktorin Renate Pepper. „Beide Aus-schreibungen bringen einen klaren Mehrwert für die Bevölkerung vor Ort. Das Leben im Radio wird vielfältiger, variantenreicher, einfach bunter.“

Die Ausschreibungen werden im Staatsanzeiger veröffentlicht und sind auf der Website der LMK abrufbar.

Pressemitteilung als PDF

Für Rückfragen:

Dr. Joachim Kind
LMK-Pressesprecher
Tel.: 0621 - 5202-206
E-Mail: kind(at)lmk-online.de