Medienanstalt Rheinland-Pfalz / 02.02.2024
Im Browser ansehen
Logo der Medienanstalt Rheinland-Pfalz

Liebe Leser*innen,

2024 feiern wir 75 Jahre Grundgesetz – und damit 75 Jahre Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit, kurzum eine Verfassung, die uns ein demokratisches und friedliches Miteinander ermöglicht. Wir feiern auch 40 Jahre duale Medienordnung – und damit zwei starke Säulen unseres Mediensystems, private und öffentlich-rechtliche Medien, die gemeinsam Medienvielfalt in Deutschland sicherstellen. Schließlich, und das ist in unserer Jahresübersicht unübersehbar, dürfen wir als Medienanstalt Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Ehrenamtlichen im Land 40 Jahre Offene Kanäle feiern. Das Motto des diesjährigen Bürgermedienpreises lautet aus gutem Grund „Mediale Teilhabe für unsere Region: Unverzichtbar! 40 Jahre Offene Kanäle“. Denn die bereits vier Jahrzehnte andauernde Erfolgsgeschichte steht ganz für sich, aber eben auch für engagierte Bürger*innen, die sich in ihrer Region, in ihrer Stadt, in ihrem Kreis eingebracht haben und es heute noch tun. Wir halten Sie, liebe Leser*innen, gerne mit unserem Infoletter auf dem Laufenden zu den Feierlichkeiten und vielen weiteren Vorhaben in diesem Jahr.

Herzlich

Dr. Marc Jan Eumann
Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz

Safer Internet Day am 06.02: „Let’s talk about Porno!“

Am Safer Internet Day (SID) machen sich weltweit in mehr als 100 Ländern Initiativen, Medien, Schulen und Unternehmen stark für ein besseres Internet. Unsere EU-Initiative klicksafe rückt in diesem Jahr die Aufklärung und den Schutz von Kindern und Jugendlichen unter dem Motto „Let’s talk about Porno“ bundesweit in den Fokus. Die Medienanstalt lädt gemeinsam mit klicksafe am 06. Februar zu einer Fach- und Presseveranstaltung ins ZDF-Kongresszentrum nach Mainz ein. Dort diskutieren Expert*innen der Sexual- und Medienpädagogik, dem Jugendmedienschutz sowie aus Politik und Wissenschaft darüber, wo Kinderschutz gelten muss und ab wann Aufklärung notwendig ist.

> Weitere Info

Bürgermedienpreis: „Unverzichtbar! 40 Jahre Offene Kanäle“

Die Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz feiern dieses Jahr ihren 40. Geburtstag. Auch der Bürgermedienpreis greift das Jubiläum auf. Das Motto lautet: „Mediale Teilhabe für unsere Region: Unverzichtbar! 40 Jahre Offene Kanäle“. Mit dem Preis werden jedes Jahr herausragende Leistungen ausgezeichnet. Pro Person können bis zu zwei Beiträge eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. März. Die Preisverleihung findet am 29. Juni anlässlich des OK-Tages, dem großen Netzwerktreffen der Ehrenamtlichen, in Ludwigshafen statt.

> Weitere Info

Grundausbildung Bürgerjournalist*in gestartet

Im Februar findet eine dreiteilige Grundausbildung für „Bürgerjournalismus in den Offenen Kanälen“ im Media:TOR in Speyer statt. Das Projekt richtet sich insbesondere an Menschen ab 50 Jahre, die Interesse an lokalem Journalismus und der Produktion von Videobeiträgen innerhalb einer Redaktion haben. Am ersten Workshoptag dreht sich alles um journalistische Grundlagen, Interviewtechniken und Filmgestaltung. Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche Formate, Kameraeinstellungen und Interviewtechniken kennen. Im zweiten Teil folgen Videodreh und Einführung in den Schnitt. Schließlich geht es an den Schnitt und die Fertigstellung der Kurzreportage. 

> Weitere Info

Ideen realisieren mit der Medienförderung RLP

Die aktuelle, sechste Förderrunde (2024-1) der Medienförderung RLP läuft seit 1. Januar 2024. Noch bis zum 30. April können sich Filmemacher*innen, Game-Designer*innen und andere kreative Köpfe um Förderung für ihre Projekte bewerben. Um gefördert werden zu können, ist es eine zwingende Voraussetzung in Rheinland-Pfalz zu leben, zu arbeiten oder einen Teil des Projekts in RLP zu produzieren. 

> Weitere Info

Die Medienanstalt in neuer Funktion beim FLIMMO engagiert

Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz begleitet das Projekt FLIMMO seit 30 Jahren und ist Gründungsmitglied des gemeinnützigen Vereins Programmberatung für Eltern e.V. Seit Dezember 2023 ist Anja Naumer als Schriftführerin im Vorstand tätig - die Medienanstalt übernimmt damit eine neue Verantwortung für das gemeinsame Projekt. Zum neuen Vorsitzenden ist der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, Dr. Thorsten Schmiege, gewählt worden. Im Bereich von TV, Streaming, YouTube und Kino unterstützt der FLIMMO Eltern, bei der Fülle an Angeboten den Überblick zu behalten und altersgerecht auszuwählen. 

> Weitere Info

Auftaktveranstaltung „Medienkompetenz erhöhen“

Mit einer Auftaktveranstaltung in der Mainzer MEWA-Arena startet am 24. Februar die Initiative der Selbsthilfe RLP „Medienkompetenz erhöhen“. In diesem Rahmen bietet Medien und Bildung RLP die Module Tablet- und Streaming-Fortbildung an. Diese sind Teil des Projektes „Digital in die Zukunft“ und berechtigen nach erfolgreichem Absolvieren zum kostenfreien Ausleihen von Technik, beispielsweise für Vereine und andere ehrenamtlich Engagierten. Auch Workshops für Social Media und weitere Online-Themen stehen auf der Tagesordnung. 

> Anmeldung bis zum 20. Februar

Neues Radioprogramm für Rheinland-Pfalz

Die Versammlung der Medienanstalt RLP hat in ihrer Sitzung am 4. Dezember 2023 das neue Radioprogramm „The Wolf Rheinland-Pfalz“ lizenziert. Es wird zukünftig über das Internet zu hören sein. „The Wolf Rheinland-Pfalz“ wird von der Radio Rockland GmbH & Co. KG veranstaltet. Es handelt sich um ein Spartenradioprogramm, das sich auf Folk und Country-Musik konzentriert. Geboten werden soll ein ausgewogener Mix aus Musik sowie Informationen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Unterhaltung. Das Programm wird auch regionale Inhalte wie Nachrichten, Wetter- und Verkehrsinformationen, Veranstaltungstipps und Beiträge zu Sport- und Kulturthemen enthalten.

25 Jahre JIM-Studie

Auf der Jubiläumsveranstaltung zu 25 Jahre JIM-Studie in Stuttgart wurde die beeindruckende Erfolgsgeschichte der Studienreihe noch einmal ausführlich nachgezeichnet. Dr. Wolfgang Kreißig, Prof. Dr. Kai Gniffke und Dr. Marc Jan Eumann diskutierten über die Herausforderungen, die der stark veränderte Medienalltag für die Arbeit der Landesmedienanstalten und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit sich bringt. 

> Nachklapp zur Veranstaltung

> Tipp: OK Weinstraße zeigt sechsteilige Videoreihe zur Mediennutzung von Jugendlichen

Radiotalente geehrt

Der von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und dem Radiosender RPR1 ausgetragene Nachwuchswettbewerb „An die Mikros – fertig – los!“ brachte auch dieses Jahr wieder bis dato unentdeckte Radiotalente hervor. Die drei Gewinner*innen hatten sich mit eigenen, professionell produzierten Beiträgen durchgesetzt und wurden von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Direktor Dr. Marc Jan Eumann im Rahmen der Preisverleihung in Mainz geehrt.

> Weitere Info

06.02.2024 | deutschlandweit

Safer Internet Day SID

Veranstaltung „Let's talk about Porno“ beim ZDF in Mainz

> Weitere Infos

20.02.2024

Kommission für Zulassung und Aufsicht 
Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten ZAK/DLM

26.02.2024

Ausschuss Medienkompetenz, Offene Kanäle und Rundfunktechnik MOR

27.02.2024

Gremienvorsitzendenkonferenz GVK

28.02.2024

Kommission für Jugendmedienschutz KJM

04.03.2024 | Ludwigshafen

Versammlungssitzung

Wir ermöglichen mediale Teilhabe
Medienanstalt Rheinland-Pfalz
Turmstr. 10 • 67059 Ludwigshafen • E-Mail: mail@medienanstalt-rlp.de
instagram Logoyoutube Logolinkedin Logo
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich dazu angemeldet haben.
Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten.