Nach oben

zurück zur Übersicht

05.09.2022 | Bürgermedien

Einführungsseminar für die Freiwilligen in den OKs

Mit einem zweitägigen Intensivtraining in der Medienanstalt in Ludwigshafen beginnt für 13 junge Menschen ihr Freiwilliges Jahr in den Offenen Kanälen. In den kommenden zwei Wochen werden die Freiwilligen in Präsenz- und Online-Kursen in die Videoarbeit eingeführt. Das Kennenlernen und Ausprobieren von Kamera- und Mikrofon-Technik steht im Mittelpunkt des Seminars unter der Leitung von Mediengestalterin […]

Freiwillige der Offenen Kanäle 2022/2023

Mit einem zweitägigen Intensivtraining in der Medienanstalt in Ludwigshafen beginnt für 13 junge Menschen ihr Freiwilliges Jahr in den Offenen Kanälen. In den kommenden zwei Wochen werden die Freiwilligen in Präsenz- und Online-Kursen in die Videoarbeit eingeführt. Das Kennenlernen und Ausprobieren von Kamera- und Mikrofon-Technik steht im Mittelpunkt des Seminars unter der Leitung von Mediengestalterin Judy Herzog und Lukas Herzog, beruflich wissenschaftlicher Mitarbeiter und technischer Referent im Journalistischen Seminar der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Beide sind langjährig, ehrenamtlich in den Vorständen von naheTV | Studio Idar-Oberstein und OK:TV Mainz tätig.

Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt, begrüßte den neuen Jahrgang und zeigte die vielfältigen Arbeitsfelder der Medienanstalt Rheinland-Pfalz auf. Er lud die Freiwilligen ein, sich als wichtiger Teil des Kollegiums zu sehen und die Medienlandschaft im Land aktiv mitzugestalten. Neben praxisnahen Schulungen zu Regeln gelungener Bildgestaltung und Mikrofonierung stand der Dreh eigener kleiner Beiträge auf dem Programm. In den nächsten beiden Wochen produzieren die Freiwilligen ihre ersten eigene Beiträge für die Offenen Kanäle.

Auf dem Gruppenfoto sind zu sehen:

vl.n.r, 1. Reihe: Judy Herzog (Seminarleiterin), Johannes Georg Müller (OK Weinstraße), Beatrix Bartelheim (OK Worms), Friederike Pohsner (Stiftung MKFS), Elias Remus (Media:TOR), Lale Kalkan (OK Ludwigshafen), Alizee Schorr (Haus am Westbahnhof Landau), Jonas Meyer (naheTV), Alexandra Uscherow-Marschak (naheTV in Kooperation mit Nationalpark Hunsrück-Hochwald), Karla Sophie Lieser (OK:TV Mainz), Milo Sharp (OK Kaiserslautern), Marija Bonic (OK:TV Mainz),  Eva Hansens (OK Koblenz).

vl.n.r, 2. Reihe: Lukas Herzog (Seminarleiter), Nils Wende (OK Speyer), Lukas Harth (OK Kaiserslautern), Oskar Kögel (OK Ludwigshafen), Lena Knecht (Medienanstalt RLP), Sebastian Blau (OK:TV Mainz & Sportbund Rheinhessen), Nils Stock (Azubi OK:TV Mainz & Johannes Gutenberg-Universität Mainz)


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[kommunikation]@medienanstalt-rlp.de


Weitere Meldungen

Bürgermedien |

Zum Thema des diesjährigen Safer Internet Days „#OnlineAmLimit – dein Netz. dein Leben. deine Grenzen” tauschen sich die Gäste Friederike Pohsner,…

Weiterlesen
Bürgermedien |

55Filmz, das heißt 55 Stunden Zeit für maximal 5:55 Minuten Kurzfilm. Vorgabe und Herausforderung dieses Mal im Wettbewerb: In irgendeiner Form müssen…

Weiterlesen
Bürgermedien |

Was gibt es Schöneres als mit einer lebhaften Produktion und Live-Übertragung in das Jahr 2023 zu starten? So haben mehrer Offene Kanäle…

Weiterlesen