Nach oben

Was wir für Sie tun

Zu unseren Aufgaben gehört es, private Rundfunkveranstalter (Radio- und Fernsehen) sowie Teledienste zu lizenzieren und ihre Programme zu beaufsichtigen. Wir haben dafür Sorge zu tragen, dass die gesetzlichen Bestimmungen in den privaten Medien in Rheinland-Pfalz eingehalten werden und ein möglichst vielfältiges Medienangebot zur Verfügung steht. Wir engagieren uns bei der Digitalisierung der Rundfunktechnik. Wir begleiten private Rundfunkveranstalter und Offene Kanäle beim Übergang von analoger zu digitaler Übertragungstechnik.

Rheinland-Pfalz besitzt ein flächendeckendes Netz von Offenen Kanälen (OK). Über die OKs können Bürger*innen aktiv und selbstständig Fernsehbeiträge erstellen und senden. Wir in der Medienanstalt fördern die Trägervereine Offener Kanäle finanziell und mit Technik. Den ehrenamtlichen Teams stehen wir beratend und unterstützend zur Seite. Wir legen einen Schwerpunkt auf den Bereich der Medienkompetenz und sind mit Projekten, Kooperationen und Initiativen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene aktiv.

Wie alle 14 Medienanstalten sind wir Mitglied der Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK), der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM), der Gesamtkonferenz (GK) sowie der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM). Seit 2010 arbeiten wir in der Gemeinsamen Geschäftsstelle der Landesmedienanstalten in Berlin zusammen.