Nach oben

Finanzierung

Jeder „Haushalt“ (das sind Menschen, die zusammenleben) in Deutschland muss monatlich den Rundfunkbeitrag bezahlen, mit dem das Programm von ARD, ZDF und Deutschlandradio finanziert wird. Ein kleiner Teil des Rundfunkbeitrags - genau 1,8989 % davon - kommt den Medienanstalten zugute, zum Beispiel der Medienanstalt Rheinland-Pfalz.

33 Cent  
Ihres monatlichen Haushaltsbeitrags geben Sie uns für all das, was wir gerne für Sie tun:

200
Digitalbotschafter*innen sind ehrenamtlich in ganz Rheinland-Pfalz aktiv, um älteren Menschen digitale Teilhabe zu ermöglichen – wir schulen sie und statten sie aus.

2.000
ehrenamtliche Produzent*innen in 19 Offenen Kanälen in RLP unterstützen wir aus der Medienanstalt mit Know-How, Beratung, Infrastruktur und Technik.

3.000
Lehrkräfte hat das Projekt Ohrenspitzer seit 2018 zur Zuhörförderung fit gemacht.

88.000
Teilnehmer*innen haben die Medienpädagog*innen von medien+bildung.com seit der Gründung (2007) mit ihren Seminaren und Workshops erreicht.

590.000
Haushalte (ca. 1,4 Mio Menschen) in Rheinland-Pfalz empfangen per Kabel-TV die Sendungen der privaten Regional-Veranstalter und der Offenen Kanäle

1.500.000
ist die gedruckte Auflage aller Broschüren und Flyer, die pro Jahr bei klicksafe bestellt werden.

4.093.903
Menschen leben in Rheinland-Pfalz. In ihrem Auftrag achtet die Medienanstalt RLP auf den Schutz der Menschenwürde, den Schutz von Kindern und Jugendlichen, den Schutz von Verbraucher*innen und auf vieles mehr.