Nach oben

zurück zur Übersicht

15.05.2024 | Pressemitteilung

Rheinland-Pfalz feiert 40 Jahre Offene Kanäle

Medienanstalt Rheinland-Pfalz würdigt ehrenamtliche Bürgermedien mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen im Jubiläumsjahr.

Es ist der 1. Januar 1984: Der Offene Kanal Ludwigshafen und ein Fernsehsender namens PKS, der kurze Zeit später SAT.1 heißen wird, gehen erstmals auf Sendung. Die Signale, die am Stadtrand von Ludwigshafen am Rhein ausgestrahlt werden, sind die Geburtsstunde des privaten Rundfunks und der dualen Medienordnung in Deutschland. Zugleich startet die Erfolgsgeschichte der Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz, deren Jubiläum die Medienanstalt Rheinland-Pfalz in diesem Jahr unter dem Motto „40 Jahre Offene Kanäle – Einfach unverzichtbar!“ mit zahlreichen Feierlichkeiten würdigt.

Albrecht Bähr, Versammlungsvorsitzender der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, hebt die Bedeutung der Offenen Kanälen für Rheinland-Pfalz hervor: „40 Jahre Bürgermedien bedeutet auch: vier Jahrzehnte herausragendes ehrenamtliches Engagement, praxisnahe Medienkompetenz-Vermittlung und gesellschaftliches Miteinander. Die Offenen Kanäle leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Kultur in ihren Regionen und festigen die Demokratie durch ihre Berichterstattung.“ Jetzt gelte es, die Offenen Kanäle für die nächsten 40 Jahre fit zu machen.

Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt, sagt: „Wir möchten die Erfolgsgeschichte der Offenen Kanäle weiterschreiben. Deshalb realisieren wir Orte der medialen Teilhabe wie das Media:TOR in Speyer, wo die Offenen Kanäle ein integraler Bestandteil des Angebots sind. Mit einer landesweiten OK-Mediathek sollen die vielfältigen Produktionen für die Bürger*innen noch sichtbarer werden.“

Vielseitiges Programm zum Jubiläum – Das ist geplant

Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen in 16 Offenen Kanälen hat die Medienanstalt Rheinland-Pfalz ein vielseitiges Jubiläumsprogramm vorbereitet. Nach einer Fachtagung im März zu Makerspaces in Speyer startet ab dem 15. Mai ein Filmwettbewerb für Schulen in Ludwigshafen, Frankenthal und dem Rhein-Pfalz-Kreis.

Der Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet der OK-Tag mit der Verleihung des Bürgermedienpreises am 29. Juni. Bereits am 28. Juni gibt es ein Open Air als Einstimmung auf den OK-Tag mit Alumni-Treffen, Verleihung von Bürgerjournalismus-Zertifikaten, Konzerten und Film-Premieren.

Für den 27. September ist die Eröffnung des Media:TURM, einem neuen Ort der medialen Teilhabe, in der Turmstraße 10 in Ludwigshafen geplant mit einem daran anschließenden „Tag der offenen Tür“. Am 10. und 11. Oktober findet schließlich eine Fachtagung zum Thema Mediathek für die Offenen Kanäle in Ludwigshafen statt.

Alle Infos rund ums Jubiläum und das ganze Programm finden sich auf der Webseite der Medienanstalt Rheinland-Pfalz sowie auf dem Bürgermedienportal der Offenen Kanäle.


Über die Offenen Kanäle

Von Adenau bis Zweibrücken gibt es insgesamt 16 Standorte von Offenen Kanälen. Neun Sendeplattformen strahlen ein 24-stündiges Programm im Kabel und als Stream im Internet aus. Der älteste Standort ist der OK-TV Ludwigshafen, der jüngste ist naheTV | Studio Bad Kreuznach. Die Offenen Kanäle übertragen Kultur-Events, Gottesdienste oder Stadtratssitzungen live. Sie erreichen bis zu 560.000 Haushalte im Fernsehen und Millionen Zuschauer*innen in Mediatheken und auf Social Media. Die Offenen Kanäle sind als Ausbildungsstätte und als kommunale Medienpartner geschätzt und viele Medienkarrieren haben dort begonnen. Tausende Menschen nutzen das einzigartige Angebot, um Beiträge zu erstellen und zu verbreiten. Alle zusammen schaffen ein vielfältiges, nicht kommerzielles und lokales Medienangebot.

Programm „40 Jahre Offene Kanäle in Rheinland-Pfalz“

„Einfach unverzichtbar!“ Unter diesem Motto feiern die Offenen Kanäle und die Medienanstalt RLP in diesem Jahr 40 Jahre Bürgermedien mit einem bunten Jubiläumsprogramm:

14./15. März 2024: Fachtagung zu „Makerspaces, Hackerspaces, FabLabs und Co“ in Speyer
15. Mai: Start Schulvideowettbewerb im Sende- und Einzugsgebiet des OK Ludwigshafen
28. Juni: „Grillen und Chillen“ Open-Air auf dem Gelände der Medienanstalt RLP in Ludwigshafen, u.a. mit einem Netzwerktreffen der Alumni und FSJler*innen
29. Juni: OK-Tag auf dem Gelände der Medienanstalt RLP, u.a. mit Verleihung Bürgermedienpreis
27. September: Eröffnung Media:TURM, Ort der medialen Teilhabe, in Ludwigshafen
28. September: Tag der offenen Tür im Media:TURM
10./11. Oktober: Fachtagung „Mediatheken“ im Media:TURM

Alle Infos rund ums Jubiläum finden sich auf der Webseite der Medienanstalt Rheinland-Pfalz sowie auf dem Bürgermedienportal.

Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und ermöglicht mediale Teilhabe in Rheinland-Pfalz. Die Teams Bürgermedien, Medienförderung, Medienregulierung und Medienkompetenz vereint gemeinsame Ziele: Alle Rheinland-Pfälzer*innen bei ihrer medialen Teilhabe zu stärken und zu unterstützen, zu qualifizieren und zu schützen. 


Weitere Meldungen

Pressemitteilung |

Die Versammlung der Medienanstalt Rheinland-Pfalz hat sich am 16. und 17. Mai 2024 im Kloster Hornbach zur Klausurtagung getroffen. Neben zwei…

Weiterlesen
Pressemitteilung |

Am 23. Mai 2024 feiert das Grundgesetz sein 75-jähriges Bestehen. In Artikel 5 sind die Meinungs-, Presse- und Rundfunkfreiheit verankert.

Weiterlesen