Nach oben

zurück zur Übersicht

09.10.2021 | Bürgermedien

Uli Peters als „herausragender Ehrenamtler“ geehrt

BZBM-Preis beim OK-Tag 2021 in Speyer Aktive mediale Teilhabe ist die Leidenschaft vieler Hundert Ehrenamtlicher in 18 Offenen Kanälen in Rheinland-Pfalz. Jedes Jahr trifft sich die Bürgermedien-Community zum OK-Tag, am 9. Oktober 2021 unter dem Motto „Meinungsvielfalt entsteht durch Mitmachen“ im Technik-Museum in Speyer. Uli Peters, Vorsitzender von OK54 Trier und Technikfachmann des OK-Landesverbands, wurde […]

BZBM-Preis beim OK-Tag 2021 in Speyer

Aktive mediale Teilhabe ist die Leidenschaft vieler Hundert Ehrenamtlicher in 18 Offenen Kanälen in Rheinland-Pfalz. Jedes Jahr trifft sich die Bürgermedien-Community zum OK-Tag, am 9. Oktober 2021 unter dem Motto „Meinungsvielfalt entsteht durch Mitmachen“ im Technik-Museum in Speyer. Uli Peters, Vorsitzender von OK54 Trier und Technikfachmann des OK-Landesverbands, wurde beim OK-Tag 2021 im Technik-Museum Speyer mit einem BZBM-Preis für herausragende ehrenamtliche Leistungen geehrt.

Die Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz leben vom ehrenamtlichen Engagement vieler Beitragsproduzent*innen, aber besonders auch der Vorstandsmitglieder in den Trägervereinen. Die Vereinsvorstände sind maßgeblich dafür verantwortlich, den Studiobetrieb vor Ort zu organisieren und den vielen Nutzer*innen Offener Kanäle unterstützend zur Seite zu stehen. Ulrich Peters ist als junger Mann zum Offenen Kanal Trier gekommen und war Ende der 90er bereits als Schüler dort aktiv. Er hat in jungen Jahren den heutigen OK54 zum Vorreiter in vielen technischen Dingen entwickelt. Noch vor kommerziellen Sendern hat er mit intelligenter Steuerung eine erste quasi automatische Sendeabwicklung entwickelt. Ulrich Peters hat diese Zeit im OK genutzt, um technisch Neues auszuprobieren und zu testen, zu experimentieren und zu automatisieren. Aus dem Hobby wurde schließlich sein Beruf und er hat das Gleiche, was er jahrelang im OK erprobt und getestet hat, auch bei seinem jetzigen Arbeitgeber, einem öffentlich-rechtlichen Sender angewandt. Dem Ehrenamt im Offenen Kanal ist er bis heute treu geblieben. Bei OK54 wurde er nach dem Tod seines engen Freundes und Mentors Otto Scholer zum Vorsitzenden gewählt, zuvor war er über ein Jahrzehnt und länger für die gesamte Technik im OK54 verantwortlich. Seit über einem Jahrzehnt ist er auch beim Landesverband aktiv, um im Team gemeinsam die Interessen der Offenen Kanäle zu vertreten. Durch seine Unterstützung und seine Expertise konnte in den Bürgermedien manch größeres technisches Problem gelöst und behoben werden. Mit anderen Ehren- und Hauptamtlichen hat er die HD-Umstellung der Offenen Kanäle intensiv geplant und vorbereitet, so dass diese im Frühjahr erfolgreich realisiert werden konnte. Für sein außergewöhnliches, lang andauerndes Engagement, das sich nicht nur auf seinen OK54 bezieht, sondern sich auf alle 18 Offenen Kanäle positiv ausgewirkt hat, erhielt er beim OK-Tag 2021 in Speyer aus der Hand des Stellvertretenden Vorsitzenden des BZBM (Bildungszentrum BürgerMedien) Dr. Carsten Rees den BZBM-Preis für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement.


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[kontakt]@medienanstalt-rlp.de


Weitere Meldungen

Bürgermedien |

Es ist wieder soweit! In den 60 Minuten des Online-Seminars werden jeweils drei konkrete Ideen, Projekte oder Aktionen präsentiert.…

Weiterlesen
Bürgermedien |

Das Filmcamp Südwest ist ein Intensivtraining für junge Filmemacher*innen und Filmschaffende aus Rheinland-Pfalz, Hessen sowie Nordbaden. Aufgrund der…

Weiterlesen
Bürgermedien |

„Demokratie leben – aus Krisen lernen“ lautet das Motto des 16. Demokratie-Tag am 28. Oktober 2021, der auch in diesem Jahr in zahlreichen Offene…

Weiterlesen