Nach oben

zurück zur Übersicht

24.08.2022 | Bürgermedien

Unterwegs auf der Gamescom

Ein Team aus Auszubildenden und FSJler*innen aus den Bürgermedien hat in diesem Jahr die Messe für Computer- und Videospiele „gamescom“ in Köln besucht, um spannende Videos rund um das Thema Gaming zu produzieren. So hat das Produktionsteam von Amy Höfs und Samuel Debus (beide OK-TV Ludwigshafen) sich dem Phänomen Cosplay gewidmet. Dabei geht es um […]

Ein Team aus Auszubildenden und FSJler*innen aus den Bürgermedien hat in diesem Jahr die Messe für Computer- und Videospiele „gamescom“ in Köln besucht, um spannende Videos rund um das Thema Gaming zu produzieren.

Dreh auf der GamescomSo hat das Produktionsteam von Amy Höfs und Samuel Debus (beide OK-TV Ludwigshafen) sich dem Phänomen Cosplay gewidmet. Dabei geht es um aufwändige Kostümierungen und Darbietungen, mit denen Charaktere aus Games zum Leben werden. Die Faszination des E-Sports erkundeten Hannah Käser, Jasmine Peter und Felix von Horstig (alle drei OK:TV Mainz). Für einen Beitrag über die Relevanz der Gamescom recherchierten Jeanne Pasewald (OK Kaiserslautern ) und Samuel Debus (OK-TV Ludwigshafen). Außerdem begleiteten sie den Rundgang der Versammlung der Medienanstalt Rheinland-Pfalz auf der Gamescom mit Kameras. Die Sendetermine der entstandenen Beiträge und die Links zu den YouTube-Versionen werden wir hier veröffentlichen.

Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz und ihre Beteiligungen waren vom 24. bis 28. August auf der gamescom in Köln am Stand von GameUp! Rheinland-Pfalz in der Indie Arena vertreten. Die Medienförderung RLP präsentierte vor Ort drei geförderte Games-Projekte aus Rheinland-Pfalz. Darunter das Spiel „Evolution Against Humanity“, das mobile Video-Games „Hypercasual“ und das digital-hybride Sammelkartenspiel „Dystopia Evolving“. Vertreten waren auch die jeweiligen Projektentwickler*innen.

Zudem konnten Besucher*innen am Stand an allen Messetagen die interaktiven klicksafe-Angebote „Digitale Spiele“ und „In-Game-Käufe“ ausprobieren und Gaming-bezogene klicksafe-Materialien erhalten. Am Freitagnachmittag gab medien+bildung.com, eine Tochter der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, zusätzlich Tipps und Hilfestellungen für Kinder, Jugendliche und pädagogische Fachkräfte.

Weitere Info zum klicksafe-Angebot auf der gamescom 2022
Weitere Info zur Medienförderung RLP

Auf dem Gruppenbild rechts sind zu sehen (v.r.n.l.): Jeanne Pasewald (OK Kaiserslautern), Jasmine Peter (OK:TV Mainz), Amy Höfs (OK-TV Ludwigshafen), Hannah Käser (OK:TV Mainz), Samuel Debus (OK-TV Ludwigshafen), Felix von Horstig (OK:TV Mainz), Paul von Mezynski (OK4 Koblenz).


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[kommunikation]@medienanstalt-rlp.de


Weitere Meldungen

Bürgermedien |

In den Offene Kanäle absolvieren jährlich zwanzig junge Menschen ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ).…

Weiterlesen
Bürgermedien |

Makerspaces und Mitmachorte entstehen überall in Stadt und Land mit unterschiedlichen Schwerpunkten, aber niemand weiß so genau, was an den einzelnen…

Weiterlesen