Nach oben

zurück zur Übersicht

24.06.2022 | Bürgermedien

Video-Talk: Wie ältere Menschen digitale Kompetenzen aufbauen

Die Offenen Kanäle und die Medienanstalt Rheinland-Pfalz beteiligen sich am bundesweiten Digitaltag am 24. Juni 2022 mit vielfältigen Angeboten. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Medienkompetenz für ältere Menschen, bei dem die aktuelle „SIM“-Studie eine wichtige Diskussionsgrundlage darstellt. Alexander Schweitzer, Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz, Sophie Vogt-Hohenlinde, Referentin Landespolitik & […]

Die Offenen Kanäle und die Medienanstalt Rheinland-Pfalz beteiligen sich am bundesweiten Digitaltag am 24. Juni 2022 mit vielfältigen Angeboten. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Medienkompetenz für ältere Menschen, bei dem die aktuelle „SIM“-Studie eine wichtige Diskussionsgrundlage darstellt. Alexander Schweitzer, Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz, Sophie Vogt-Hohenlinde, Referentin Landespolitik & Public Affairs beim Bitkom e.V., und Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, diskutieren die Ergebnisse der Studie in einem Online-Talk. Produziert wurde die Talk-Runde vom OK:TV Mainz. Moderatorin ist FSJlerin Hannah Käser.

Ältere Menschen sind neugierig und aufgeschlossen, wenn es um die Nutzung neuer Medien geht. Dies zeigt die Studie „Senior*innen, Internet, Medien“ (SIM) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes (mpfs). Als Querschnittsuntersuchung bildet die Studie den aktuellen Medienumgang der älteren Generation unter gerontologischen Aspekten in Deutschland ab. Ein weiterer Befund der repräsentativen Umfrage: Das Medienrepertoire, also die Vielfalt an Informationsquellen, ist bei Menschen ab 60 Jahren vergleichsweise groß. Dennoch ergeben sich entlang soziodemografischer Merkmale signifikante Unterschiede, die auf eine digitale Spaltung innerhalb der Altersgruppe hindeuten.

Die Befunde der SIM-Studie und Handlungsfelder im Bereich Medienkompetenz der älteren Generation thematisiert die Video-Talkrunde im Rahmen des Digitaltages 2022. Im Zentrum steht die Frage, wie ältere Menschen noch besser am digitalen Leben teilnehmen können.

Alexander Schweitzer, Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz, betont: „Digitale Zugänge sind Versorgungszugänge. Wir wollen Teilhabe da ausbauen, wo die Lebensqualität der Menschen erhöht wird. In Rheinland-Pfalz stärken wir die digitale Grundbildung daher nicht nur für ältere Menschen, sondern für alle Generationen.“

Sophie Vogt-Hohenlinde, Referentin Landespolitik und Public Affairs beim Bitkom e.V., führt aus: „Uns ist es ein Anliegen, bei der Digitalisierung alle mitzunehmen. Älteren Menschen Unterstützung zu geben und einer digitalen Spaltung der Gesellschaft entgegenzuwirken, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“

Teil der Diskussion und ein wichtiges Projekt für mehr Teilhabe in Rheinland-Pfalz sind die „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter“. Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, unterstreicht: „Die Digital-Botschafter*innen sind ein Schlüssel für ältere Menschen, die Tür zur digitalen Medienwelt zu öffnen“. Dabei geben Ehrenamtliche in ganz Rheinland-Pfalz ihre Erfahrungen und Kompetenzen im Umgang mit Medien an Mitbürger*innen weiter.

Interessierte finden den Video-Talk auf dem YouTube-Kanal des OK:TV Mainz, sowie die aktuelle SIM-Studie auf der Webseite der Medienanstalt Rheinland-Pfalz unter www.medienanstalt-rlp.de. Informationen zu den Digitalbotschafter*innen Rheinland-Pfalz finden sich unter www.digital-botschafter.rlp.de.

Die Offene Kanäle senden in ihren Programmen verschiedene Themenblöcke zum „Digitaltag“ und zeigen auch die Videotalk-Runde. Hier ist die Übersicht über die Programme der Offene Kanäle ist zu finden und hier gibt es alle Live-Streams der Offenen Kanäle.


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[kommunikation]@medienanstalt-rlp.de


Weitere Meldungen

Bürgermedien |

Oft haben Medienschaffende Probleme beim Einsprechen von Audiotexten, weil sie sich mehr an der Schriftsprache als am gesprochenen Wort orientieren.…

Weiterlesen
Bürgermedien |

Hiwwe wie Driwwe 2: Pfälzer Dokumentarfilm erhält Fortsetzung – Planungen auf Hochtouren. Mehr als 20.000 Besucher in über 30 Kinos, dazu flimmerte er…

Weiterlesen
Bürgermedien |

Tauche ein in die kreative Welt des Media:TORs. Designe dein eigenes T-Shirt oder deine eigene Tasche, graviere ein Schlüsselband mit deinem Namen und…

Weiterlesen