Nach oben

zurück zur Übersicht

06.03.2023 | Pressemitteilung

Woche der Medienkompetenz in Rheinland-Pfalz 2023: Jetzt Aktionen anmelden für Jung und Alt

Medienkompetenz vor Ort sichtbar zu machen – das ist das Ziel der vierten Woche der Medienkompetenz (WMK), die vom 3. bis 9. Juli 2023 in ganz Rheinland-Pfalz stattfindet.

Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Birgit Pikowsky, Direktorin des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz, und Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, riefen im Rahmen der Auftakt-Pressekonferenz im Media:TOR Speyer am 6. März zur Beteiligung an der WMK auf.

Ab sofort ist das Aktionsportal der Woche der Medienkompetenz 2023 unter www.wmk-rlp.de geöffnet. Alle, die Angebote im Bereich Medienkompetenz anbieten, können ihre Aktionen und Projekte im Rahmen der Aktionswoche vom 3. bis 9. Juli online anmelden. Von Social Media Marketing über Videokurse bis hin zu Smartphone-Sprechstunden – zahlreiche Partner*innen in ganz Rheinland-Pfalz geben praktische Hilfestellungen für Jung und Alt.

„Mit der Woche der Medienkompetenz machen wir erneut die vielen Facetten digitaler Bildung sichtbar“, sagt Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. Rheinland-Pfalz sei hier seit mehr als 20 Jahren Vorreiter und entwickele immer neue Formate und Ideen. „Wie wichtig das ist, sehen wir jeden Tag aufs Neue. Seit der letzten WMK 2022 erleben wir mitten in Europa einen Krieg, der es zwingend notwendig macht, dass Schülerinnen und Schüler mit den auf sie einprasselnden Nachrichten richtig umgehen können.“ Mit neuen technischen Möglichkeiten wie der KI-Textgenerator ChatGPT gingen pädagogische und didaktische Herausforderungen einher: „Auch hier müssen wir jungen Menschen Lösungen zum richtigen Einsatz dieser Hilfsmittel an die Hand geben. Daher ist Medienkompetenz ein Kernbestandteil im Bildungskanon“, so Hubig.

Das Pädagogische Landesinstitut stellt dieses Jahr zwei Leitideen vor: Einen Kompass und ein Netzwerk. „Wir feiern im Rahmen der WMK 2023 den zehnjährigen Geburtstag des MedienkomP@ss Rheinland-Pfalz“, so Direktorin Dr. Birgit Pikowsky. Mit diesem Instrument erhalten Schulen einen „roten Faden“ und eine Orientierungshilfe zur Dokumentation der Medienkompetenzen von Kindern und Jugendlichen. „Und wir spannen mit dem Digitalen Kompetenzzentrum ein Netzwerk über das gesamte Bundesland. Das DigiKomp greift aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf, vernetzt Partner und bietet passgenaue Angebote aus einer Hand. Dieses Netz an Fortbildung und Beratung für Schulträger und Schulen ist durch die regionale Verankerung in 31 Kommunen über ganz Rheinland-Pfalz gespannt.“

Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, freut sich auf viele Aktions-Anmeldungen zur WMK: „Die Woche der Medienkompetenz zeigt die ganze Bandbreite an Angeboten in Rheinland-Pfalz für mehr mediale Teilhabe. Gemeinsam mit unseren Partner*innen stärken wir Medienkompetenz vor Ort und unterstützen so Rheinland-Pfälzer*innen auf ihrer digitalen Reise.“

Medienkompetenz vor Ort – in Kreisen, Städten und Kommunen

Ein besonderer Fokus der WMK 2023 liegt auf den lokalen Bildungs- und Beratungsangeboten in Kreisen, Städten und Kommunen. Alle Akteur*innen im Bereich Medienkomptenz sind eingeladen, sich an der Aktionswoche zu beteiligen. Wie vielfältig die Aktionen sein können, zeigte die Pressekonferenz im Media:TOR in Speyer: Schüler*innen der Siedlungsschule Speyer gaben Einblick in verschiedene Projekte im Media:TOR – vom Gravieren mit dem Lasercutter über den Druck von 3D-Modellen bis hin zum Plotten eines eigenen Stickers. Außerdem stellte die Digitalbotschafterin Maria Schmid die Smartphone Sprechstunde für Senior*innen vor, in der interessierte Menschen regelmäßig Hilfe im Umgang mit digitalen Geräten erhalten.

Über die Woche der Medienkompetenz (WMK)

Die landesweite Aktionswoche ist eine Initiative der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz und des Pädagogischen Landesinstituts und wird bereits von zahlreichen Partner*innen unterstützt. In einer zunehmend digitalen Welt ist eine selbstbestimmte mediale Teilhabe eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Lebensgestaltung und das Gelingen von Demokratie. Deshalb vernetzen wir uns in allen Regionen, Städten und Kommunen in Rheinland-Pfalz, um das vielfältige Engagement vor Ort für mehr Medienkompetenz sichtbar machen.

Weitere Informationen zur Woche der Medienkompetenz #wmkrlp und die Möglichkeit zur Aktions-Anmeldung finden Interessierte unter www.wmk-rlp.de.


Für Medienrückfragen
Verena Schmidt
Leitung Team Kommunikation
Tel.: +49 621 5202 – 208 ● schmidt@medienanstalt-rlp.de


Auftakt-PK der Woche der Medienkompetenz 2023: Gruppenfoto vor dem Media:TOR Speyer


Weitere Meldungen

Pressemitteilung |

Auftaktveranstaltung in Bad Kreuznach – Anmeldung zu Aktionen noch möglich

Weiterlesen
Pressemitteilung |

miniKIM-Studie 2023 zum Medienumgang Zwei- bis Fünfjähriger veröffentlicht

Weiterlesen