Nach oben

zurück zur Übersicht

26.04.2023 | Die Medienanstalten

Medienkompetenz ist Demokratiekompetenz

Gremienvorsitzendenkonferenz der Medienanstalten macht neue Aktivitäten zur Stärkung von Medienkompetenz bei den Medientagen Mitteldeutschland sichtbar

Gremienvorsitzendenkonferenz der Medienanstalten macht neue Aktivitäten zur Stärkung von Medienkompetenz bei den Medientagen Mitteldeutschland sichtbar

In einer Welt, in welcher der öffentliche Diskurs zunehmend digital stattfindet, ist Nachrichten- und Informationskompetenz sehr wichtig. Die Landesmedienanstalten sind in Deutschland zuständig für die Medienaufsicht über den privaten Rundfunk und Telemedien. Sie wirken auch im präventiven Bereich und bieten mit vielfältigen Medienkompetenz-Angeboten vor Ort Wissen, Fähigkeiten und Orientierung für Nutzende sowie Vermittler und Vermittlerinnen im Bildungs- und Erziehungsbereich. Anlässlich der Medientage Mitteldeutschland in Leipzig präsentiert die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Medienanstalten am 3. Mai 2023 unterschiedliche Aktivitäten der Landesmedienanstalten, die auf die Stärkung von Medienkompetenz in Deutschland abzielen und somit unserer Demokratie den Rücken stärken.

„Wer unsere Demokratie schützen will, muss, angesichts von Deep-Fake, Desinformationskampagnen, Falschnachrichten und aktueller Krisen, Medienkompetenz beherrschen“, so Albrecht Bähr, Vorsitzender der Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK). „Medienkompetenz ist Demokratiekompetenz, sie ist wie ein Muskel, welcher unsere Demokratie stärken kann, jedoch auch stetig trainiert werden muss. Die Erlangung von Medienkompetenz kann sogar als Pflicht aller Bürger und Bürgerinnen verstanden werden. Als ein Beitrag zur Bewahrung einer freien und unabhängigen Medien- und Informationslandschaft, welche für die Demokratie unabkömmlich ist.“

Jochen Fasco, Beauftragter für Medienkompetenz der Direktorenkonferenz und Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) erklärt: „Die Medienanstalten sind mit ihren Medienkompetenz-Angeboten die Fitness-Center in der digitalen Welt. Von den Kids im Kindergarten über Schüler und Eltern bis zu den Älteren – alle werden angesprochen und finden Hilfe, um sich fit zu machen für die Herausforderungen der Digitalität und der demokratischen Informationsgesellschaft.“

Das GVK-Panel wird mit einem Impuls des Medienkompetenzbeauftragten der Direktorenkonferenz zur steigenden Bedeutung von Informationskompetenz in Zeiten von Krisen und Kriegen eröffnet. Im Anschluss werden exemplarisch Ansätze und Projekte aus diversen Medienanstalten vorgestellt, die sich den Herausforderungen der immer wichtigeren Nachrichten- und Medienkompetenz erfolgreich annehmen. Neben einem Bericht aus der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), freuen wir uns auf Vorträge von Dr. Thorsten Schmiege, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM); Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz; Mechthild Appelhoff, Leiterin der Abteilung Medienorientierung der Landesanstalt für Medien NRW; Dr. Kathrin Rothemund, Referentin Informations- und Nachrichtenkompetenz der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und Thomas Rathgeb, Leiter der Abteilung Medienkompetenz, Jugendschutz und Forschung der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK).

Das Panel wird vom Vorsitzenden der Gremienvorsitzendenkonferenz Albrecht Bähr moderiert und am Veranstaltungstag über die Webseite der Medientage Mitteldeutschlandlive ausgestrahlt.

Für Teilnehmende vor Ort besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer Projektpräsentation das Konzept des Democracy Gym im Detail kennen zu lernen. Das Democracy Gym ist ein Kooperationsprojekt von medien+bildung.com und der EU-Initiative klicksafe und wird unterstützt vom Ministerium für Familien, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz sowie der Medienanstalt Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen zum Panel finden Sie hier auf der Veranstaltungswebseite der Medienanstalten.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Medienanstalten im Bereich Medienkompetenz finden Sie hier im Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Medienanstalten.

 


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[kommunikation]@medienanstalt-rlp.de


Weitere Meldungen

Die Medienanstalten |

Die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Landesmedienanstalten wird am 18. April ein Panel zum Thema „Künstliche Intelligenz und Demokratie: Chancen…

Weiterlesen
Die Medienanstalten |

Zum 40. Geburtstag des privaten Rundfunks geht es um den Einsatz für vielfältige Medien als Grundlage der Demokratie

Weiterlesen