Nach oben

zurück zur Übersicht

08.05.2023 | Medienkompetenz

Wie zuverlässig ist ChatGPT?

Seit der Veröffentlichung haben Schüler*innen den KI-basierten Chatbot ChatGPT als praktischen Helfer im Schulalltag für sich entdeckt. Aber wie verlässlich ist ChatGPT? Und worauf sollten Jugendliche bei der Nutzung achten? In unserem neuen Unterrichtsmaterial geben wir einen kompakten Überblick und stellen fünf Unterrichtsbeispiele vor, mit der Sie Chatbots wie ChatGPT in der pädagogischen Praxis einsetzen und dabei die kritische Informationskompetenz von Jugendlichen stärken können.

Ob schwierige Mathe-Aufgaben, Buchbesprechungen, Aufsätze oder Referate – ChatGPT vom US-Unternehmen OpenAI ist mithilfe von generativer KI in der Lage, auch im schulischen Alltag schnell und vermeintlich passgenaue Antworten und Lösungen zu liefern. Problematisch dabei ist, dass diese nicht auf Wahrhaftigkeit trainiert wurden. Die Antworten sind daher nicht per se fehlerfrei, Quellen fehlen je nach Anwendungsart des Chatbots oder sind nicht immer seriös. Umso wichtiger ist es, Heranwachsende für den sicheren Umgang mit Chatbots wie ChatGPT zu befähigen, Quellenkritik zu üben, Desinformation zu thematisieren und so die Recherche- und Informationskompetenz zu stärken.

In unserem neuen klicksafe-Material erhalten pädagogische Fachkräfte eine kompakte Einführung zu ChatGPT und den Herausforderungen, die mit der Nutzung des Chatbots einhergehen können. Fünf Unterrichtsbeispiele geben Anregungen, um KI-basierte Chatbots wie ChatGPT im Unterricht einsetzen und mit Kindern und Jugendlichen diskutieren zu können.

Die Unterrichtsbeispiele wurden klicksafe mit freundlicher Genehmigung von saferinternet.at zur Verfügung gestellt und leicht angepasst.

Das Material steht Ihnen ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[info]@klicksafe.de


Weitere Meldungen

Medienkompetenz |

TikToks, YouTube Shorts oder Instagram-Reels – die kurzen Clips in sozialen Medien erfreuen Jung und Alt. Die Folge: wir verbringen mehr Zeit in den…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Zum „Behaupte-Dich-gegen-Mobbing-Tag“ am 22. Februar setzen sich weltweit Menschen gegen Mobbing ein. Auch klicksafe und die Landesarbeitsgemeinschaft…

Weiterlesen