Nach oben

zurück zur Übersicht

26.09.2022 | Medienkompetenz

Kinder stark machen gegen Cybergrooming

Es beginnt scheinbar harmlos mit einer Kontaktanfrage. Später folgen unangemessene Komplimente, Aufforderungen, Nacktbilder zu schicken oder sich im realen Leben zu treffen. Als Cybergrooming bezeichnet man das gezielte Ansprechen von Kindern im Internet, um sie in sexualisierte Gespräche oder sogar missbräuchliche Handlungen zu verwickeln. Und Cybergrooming ist erschreckend weit verbreitet. Mit der Elternkampagne #JedesVierteKind sensibilisiert klicksafe daher Eltern für die Gefahren, die von Cybergrooming ausgehen. Mit praktischen Tipps und Hilfestellungen erfahren Eltern, wie sie ihr Kind gegen sexuelle Belästigung im Netz stark machen können.

Über die Kampagne

„Dein Kind teilt Fotos mit Freunden. Oder Fremden?“ Mit solchen provokanten Fragen spricht klicksafe im Rahmen der Kampagne #JedesVierteKind auf Instagram, Facebook und Twitter Eltern an. Vor allem diejenigen, die sich bislang noch nicht intensiv mit den Gefahren von Cybergrooming beschäftigt haben. Praktische Hilfestellung und Hintergrundwissen zum Thema werden in Materialien zum gemeinsamen Durcharbeiten bereitgestellt. Dazu gehört ein Erklärvideo, die Infobroschüre „Und dann wollte er Nacktfotos – So machst du dein Kind stark gegen sexuelle Belästigung im Netz“ sowie eine Familien-Checkliste.

Materialpaket

Wo findet Cybergrooming statt? Welche Warnsignale muss ich beachten?  Wie kann ich mein Kind schützen? Und was kann ich tun, wenn doch etwas passiert ist?

Folgende Materialien liefern Eltern einen informativen Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema. Unter klicksafe.de/cybergrooming gibt es zudem weiterführende Informationen. 

Kampagnenmotive

Sie wollen auf die Kampagne #JedesVierteKind und die dazugehörigen Materialien aufmerksam machen? Gerne können Sie unsere Keyvisuals herunterladen, um sie für digitale Medien zu nutzen oder um sie im Rahmen Ihrer pädagogischen Arbeit einzusetzen.

Kampagnenvideos

Für die Bewerbung der Kampagne in Social-Media-Diensten hat klicksafe drei kurze Spots veröffentlicht. Gerne können Sie die Spots herunterladen und verwenden, um auf die Kampagne #JedesVierteKind aufmerksam zu machen. Die Spots können Sie unten auf YouTube ansehen und die Links zum Einbetten benutzen. Wenn Sie die Spots als mp4-Dateien herunterladen möchten, ist das sowohl im Querformat als auch im Hochformat möglich. Machen sie dafür bitte einen Rechtsklick auf das Format, das Sie speichern möchten und wählen Sie „Speichern unter...“ aus.

Kampagnenvideos auf YouTube

Download Spots #JedesVierteKind

  1. Querformat oder Hochformat
  2. Querformat oder Hochformat
  3. Querformat oder Hochformat

Jugendkampagne #WehrDICH

Parallel zu der Elternkampagne #JedesVierteKind setzt klicksafe in Kooperation mit der Online-Beratungsplattform JUUUPORT eine weitere Kampagne zum Thema Cybergrooming um. Diese richtet sich unter den Hashtags #WehrDICH und #GegenCybergrooming direkt an junge Menschen. Hier geht es um die Stärkung von Kindern und Jugendlichen, sodass sie sich selbst vor einer gezielten Kontaktanbahnung im Netz schützen und dagegen wehren können. Denn wenn junge Menschen in Sozialen Medien online sind, sollten sie wissen, wie sie ihr eigenes Profil schütze. Außerdem auch, wie sie Kontakte melden und blockieren können. Wichtig ist zudem, dass sie Anlaufstellen wie den Meldebutton von Zebra kennen und gerüstet sind, sich Hilfe zu suchen, wenn sie von sexualisierter Gewalt im Netz betroffen sind.


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[info]@klicksafe.de


Weitere Meldungen

Medienkompetenz |

Der Tech-Konzern Meta wird seinen KI-Assistenten Meta Llama 3 nun auch unter dem Namen Meta AI bei WhatsApp, Instagram und Facebook integrieren. In…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Immer mehr Menschen kennen und nutzen Beschwerdestellen, um problematische Online-Inhalte zu melden. Das zeigen die enorm gestiegenen Meldungen an die…

Weiterlesen