Nach oben

zurück zur Übersicht

14.04.2022 | Medienförderung

Digital-Botschafter*innen starten in Ostbelgien

Ostbelgien bildet Digital-Botschafter*innen aus: Die Digitale Teilhabe älterer Menschen wird nun auch im benachbarten Ostbelgien von Digital-Botschafterinnen und -Botschaftern vorangebracht. Das Projekt Digital-Botschafterinnen und -Botschafter RLP liefert dabei das Konzept und dient als Best-Practice-Beispiel sowie enger Kooperationspartner. In Ostbelgien ist das Medienzentrum umsetzender Partner und begleitet die Ehrenamtlichen vor Ort. Anfang Mai findet die Ausbildung der ersten Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Belgiens statt. Es gibt bereits zahlreiche Interessenten und Anmeldungen für die Ausbildung. Die Ehrenamtlichen werden in das Digital-Botschafter-Projektnetzwerk eingebunden und auch auf der Landkarte auf der Website zu finden sein. Für die Zukunft sind auch grenzübergreifende Netzwerktreffen geplant, in denen die Ehrenamtlichen Erfahrungen und Ideen austauschen können. Das Projekt wurde am 24. März in einem Pressegespräch in Eupen vorgestellt.


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[kommunikation]@medienanstalt-rlp.de


Weitere Meldungen

Medienförderung |

Aufsichtsratsvorsitzende Heike Raab: „Das Interesse zeigt, dass die Medienförderung RLP zur richtigen Zeit mit dem richtigen Konzept angetreten ist.“

Weiterlesen
Medienförderung |

Das Land Rheinland-Pfalz und die Medienanstalt RLP haben es sich gemeinsam mit den Partnern SWR und ZDF zum Ziel gesetzt, kreative und innovative…

Weiterlesen