Nach oben

zurück zur Übersicht

01.06.2022 | Medienkompetenz

Was macht eigentlich eine gute Kinderseite im Netz aus?

Heute ist Internationaler Kindertag. An diesem Tag stehen Kinder und ihre besonderen Bedürfnisse und Rechte im Mittelpunkt. Dazu gehören auch kindgerechte, sichere Surfräume. Gute Kinderseiten unterstützen Kinder bei ihrer Entwicklung und Bildung. Doch woran erkennt man eigentlich eine gute Kinderseite im Netz?

Medienerziehung gelingt am besten, wenn Eltern und Kinder das Internet gemeinsam entdecken. Hierfür ist es wichtig, dass Sie als Elternteil selbst wissen, woran Sie gute Kinderangebote im Netz erkennen. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir hier die wichtigsten Punkte aufgelistet:

Gute Kinderseiten sollten…

  • leicht verständlich und übersichtlich aufgebaut sein.
  • altersgerecht informieren.
  • werbefrei sein und keine unvorhersehbaren Kosten verstecken.
  • bei der Weiterleitung auf externe Seiten warnen.
  • keine persönlichen Daten abfragen.

 


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[info]@klicksafe.de


Weitere Meldungen

Medienkompetenz |

Anlässlich des 90. Jahrestages der Regierungsübernahme Adolf Hitlers am 30. Januar 1933 bietet das ZDF unter dem Titel „Hitlers Macht“ eine…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Jedes Jahr im Februar wird weltweit der Safer Internet Day (SID) unter dem internationalen Motto „Together for a better internet“ (engl. „Gemeinsam…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Nutzen Sie in Ihrer Familie Geräte von Apple? Falls ja, haben wir das richtige Web-Seminar für Sie. Apple und klicksafe freuen sich, Sie zu einer…

Weiterlesen