Nach oben

zurück zur Übersicht

21.10.2022 | Medienkompetenz

Clever checken und entdecken: Gute Webangebote für Kinder

Kinderseiten sind etwas Besonderes im Internet. Sie gehen auf die Bedürfnisse der jungen Online-Nutzer*innen ein, sorgen für altersgemäße Information, sicheren Austausch und unbeschwerten Spielspaß. Hier sind Kinder gut aufgehoben. Dieses besondere Angebot wird auch in diesem Jahr am 21. Oktober gefeiert und gewürdigt: Dem Tag der Kinderseiten.

Dem diesjährigen Motto „Clever checken und entdecken“ folgend, können Kinder den Qualitäten von Webseiten selbst auf die Spur kommen. Kinder haben ihre ganz eigene Sichtweise auf Internet-Angebote. Was macht eine für Kinder geeignete Webseite aus? Mit speziellen Checklisten erhalten die Kinder Denkanstöße und Werkzeuge an die Hand, um Webseiten für sich zu überprüfen.

So machen sich die Kinder über gezielte Fragen ihr eigenes Bild. Auch zu für sie weniger offensichtlichen Qualitätskriterien wie Datenschutz oder kommerzieller Ausrichtung. Die Checklisten stehen zur freien Verfügung online. Es gibt eine Checkliste für jüngere Kinder und eine Checkliste für ältere Kinder. Sie können auf der eigenen Website eingebunden sowie im familiären und pädagogischen Kontext als Anlass für Gespräche über bei Kindern beliebte, aber vielleicht wenig geeignete Internetangebote genutzt werden.

25 Jahre Kindersuchmaschine Blinde Kuh

Die Kindersuchmaschine Blinde Kuh feiert ihren 25. Geburtstag am Tag der Kinderseiten mit ganz besonderen Geschenken: Auf Blinde-Kuh.de finden Kinder ab sofort einen Hieroglyphen-Übersetzer. Mit alten ägyptischen Schriftzeichen können sie fortan geheime Botschaften schreiben. Im Gästebuch erhalten Kinder einen Ort, um ihre Wünsche für das Internet der Zukunft in Worten und Bildern zu beschreiben. Ihr Wissen über die Blinde Kuh und Kindersuchmaschinen können sie in einem Quiz unter Beweis stellen.

Aber wie hat vor 25 Jahren alles angefangen? Aus der Linksammlung mit und für ihre Tochter unter dem Titel „Birgits Kinderseiten“ haben Birgit Bachmann und Stefan R. Müller mit viel ehrenamtlichem Engagement 1997 die erste Kindersuchmaschine für den deutschsprachigen Raum entwickelt. Ausbau, Pflege und kontinuierliche Aktualisierungen dieses Angebots werden seit fast 20 Jahren als Beitrag zur Stärkung der Medienkompetenz von Kindern durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Um die Kinderseitenlandschaft zu stärken, haben die Betreiber der Blinden Kuh 2003 mit anderen die Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten - Seitenstark gegründet.

Tipp: Noch mehr gute Kinderangebote haben wir auf unserer Seite klicksafe für Kinder zusammengestellt.


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[info]@klicksafe.de


Weitere Meldungen

Medienkompetenz |

Nutzen Sie in Ihrer Familie Geräte von Apple? Falls ja, haben wir das richtige Web-Seminar für Sie. Apple und klicksafe freuen sich, Sie zu einer…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Moderne Geräte bieten Kindern viele Chancen und Vorteile. Sie ermöglichen es, mit anderen zu interagieren, online zu lernen und sich unterhalten zu…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Künstliche Intelligenzen (KI) sind längst Teil unseres Alltags, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Wenn uns Suchmaschinen Ergebnisse…

Weiterlesen