Nach oben

zurück zur Übersicht

22.02.2024 | Medienkompetenz

klicksafe veröffentlicht die Cyber-Mobbing Leichte Hilfe App

Zum „Behaupte-Dich-gegen-Mobbing-Tag“ am 22. Februar setzen sich weltweit Menschen gegen Mobbing ein. Auch klicksafe und die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Berlin e.V. (LAG WfbM Berlin) beteiligen sich und veröffentlichen die neue Cyber-Mobbing Leichte Hilfe App. Mit dieser App erhalten Menschen mit Behinderung niedrigschwellig Informationen und Unterstützung im Fall von Cybermobbing. Ab sofort steht die App zum Download bereit.

Die neue App zeichnet sich durch einen besonders partizipativen Ansatz aus. Eine Arbeitsgruppe aus Menschen mit Behinderung erarbeitete sich das Thema Cybermobbing über einen Zeitraum von zwei Jahren hinweg, entwickelte und realisierte gemeinsam die Inhalte und Umsetzung.

Begleitet wurden die Werkstattbeschäftigten von der Fachberatungsstelle Gewaltprävention, Mitarbeiter*innen aus den Sozialdiensten der Werkstätten, einem Gebärdensprachdolmetscher und einer Medienpädagogin von klicksafe.

Alle Inhalte der neuen „Cyber-Mobbing Leichte Hilfe App“ sind verständlich und barrierearm gestaltet. Informationen und Erklärungen rund um das Thema digitale Gewalt sind in einfacher Sprache verfasst. Darüber hinaus gibt es bildbasierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie man Kontakte auf Social-Media-Plattformen blockieren, melden oder löschen kann. Ein wesentliches Element der neuen App sind zudem Videos, in denen die Teilnehmenden der Arbeitsgruppe selbst als Expert*innen auftreten. Dabei vermitteln sie in einfachen Worten oder Gebärdensprache wichtige Tipps. Zum Beispiel wie man einen Screenshot erstellt oder eine Anzeige bei einer Onlinewache macht.

Die Idee für dieses Projekt entstand aus den Erfahrungen der Fachberatungsstelle Gewaltprävention mit Werkstattbeschäftigten, die mit digitaler Gewalt konfrontiert wurden. Dabei stand ein verantwortungsbewusster Umgang sowie Aufklärungs- und Verhinderungsarbeit gegen Cyber-Mobbing im Fokus. Mithilfe von begleitenden Materialien für den Berufsbildungsbereich und anderen Angeboten kann die App deshalb auch zum Erwerb einer verbesserten Medienkompetenz der Zielgruppe genutzt werden.

Die „Cyber-Mobbing Leichte Hilfe App“ basiert auf der Cyber-Mobbing Erste Hilfe App, die von klicksafe speziell für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen entwickelt wurde. Selbstverständlich ist auch diese Version weiterhin kostenlos zum Download verfügbar.

Hier die App downloaden

Bitte beachten Sie: Momentan steht die „Cyber-Mobbing Leichte Hilfe App“ nur als iOS-Version für iPhone & Co. zum kostenlosen Download zur Verfügung. Eine Android-Version sowie begleitende Unterrichtsmaterialien für Bildungsveranstaltungen werden zeitnah folgen.

Passend zur App: „Was tun bei Cyber-Mobbing?“ Plakat in einfacher Sprache

Auf dem Plakat „Was tun bei Cyber-Mobbing“ finden Menschen mit Behinderung Tipps, wie sich Betroffene von Cyber-Mobbing verhalten können. Sie sind in einfacher Sprache verfasst.


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[info]@klicksafe.de


Weitere Meldungen

Medienkompetenz |

Die Beschwerdestelle des Verbands der Internetwirtschaft eco stellte am 9.4.2024 ihren Bericht für das vergangene Jahr vor. Mit 17.493 berechtigten…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Mit dem Frühling wird es wieder Zeit für den traditionellen Frühjahrsputz im Haus. Wichtig ist es auch, unsere digitalen Geräte regelmäßig…

Weiterlesen