Nach oben

zurück zur Übersicht

07.07.2023 | Medienkompetenz

So blockieren Sie unbekannte Nummern bei WhatsApp

Schockanrufe, vermeintliche Gewinnspiele oder die angeblich neue Nummer des eigenen Kindes – immer wieder liest man Schlagzeilen zu Betrugsmaschen bei WhatsApp. Um hier entgegenzuwirken und unbekannte Nummern auszuschließen, bietet die App seit Kurzem eine neue Funktion an, die wir hier vorstellen.

WhatsApp bietet seit Juni 2023 die Möglichkeit, Anrufe von unbekannten Rufnummern stummzuschalten. Mit dieser Funktion will WhatsApp mehr Privatsphäre und Kontrolle über eingehende Anrufe bieten. Bei aktivierter Einstellung klingelt das Telefon nicht mehr, wenn eine unbekannte Nummer anruft. Indem diese automatisch abgewiesen werden, kommt man seltener mit Spam- oder Betrugsanrufen in Kontakt. Dennoch werden alle Anrufe in der Anrufliste gespeichert, sodass eine lückenlose Rückverfolgung möglich ist.

Anrufe von Unbekannten können stummgeschalten werden, indem man nach dem Öffnen von WhatsApp zu den Einstellungen geht. Dort findet man im Bereich „Datenschutz“ das Stichwort „Anrufe“. Einen Klick weiter kann man die Funktion „Anrufe von Unbekannt stummschalten“ aktivieren.

Datenschutz-Option schnell checken

Wer sich unsicher ist, ob WhatsApp sicher eingestellt ist, kann das nun einfacher überprüfen. Oberhalb der Datenschutzeinstellungen bietet WhatsApp mit einer hervorgehobenen Nachricht an, durch die verschiedenen Sicherheitsoptionen der App zu führen. Mit einem Klick auf „Überprüfung starten“, sieht man die wichtigsten Einstellungen und kann diese anpassen.

Privatsphäre von Kindern und Jugendlichen schützen

Besonders bei den Jüngsten ist es wichtig, WhatsApp sicher einzustellen. Auch wenn der Messenger eigentlich erst von Jugendlichen ab 16 Jahren genutzt werden darf, sieht die Realität ganz anders aus: Die aktuelle KIM-Studie 2022 zeigt, dass WhatsApp bei der Internet-Tätigkeit von Kindern zwischen sechs und 13 Jahren an zweiter Stelle steht. Mehr als die Hälfte der Kinder nutzt WhatsApp fast jeden Tag.

Es ist wichtig, die Einstellungen so einzurichten, dass „niemand“ oder nur „meine Kontakte“ den zuletzt online Status, das Profilbild, die Info und den Status sehen können. Zudem sollte man auswählen, dass nur die eigenen Kontakte einen kontaktieren dürfen.

Weitere Informationen von klicksafe


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns, wenn wir ihnen weiterhelfen können.
[info]@klicksafe.de


Weitere Meldungen

Medienkompetenz |

Die Beschwerdestelle des Verbands der Internetwirtschaft eco stellte am 9.4.2024 ihren Bericht für das vergangene Jahr vor. Mit 17.493 berechtigten…

Weiterlesen
Medienkompetenz |

Mit dem Frühling wird es wieder Zeit für den traditionellen Frühjahrsputz im Haus. Wichtig ist es auch, unsere digitalen Geräte regelmäßig…

Weiterlesen